Herzlich willkommen zu unserem Bengalo FAQ. Hier möchten wir kurz und knapp wichtige Fragen zusammenfassen, die im Zusammenhang mit dem Kauf und Einsatz von Bengalos entstehen könnten.

Wie funktionieren Bengalos?

Bengalos sind Leuchtfackeln mit starker Rauch- und Hitzeentwicklung. Dabei werden unter anderem Magnesium und die farbgebenden Mineralsalze verbrannt.

Darf ich Bengalos legal in Deutschland kaufen?

Die in Deutschland angebotenen Bengalos unterstehen meistens der Klassifizierung T1, was für Theaterfeuerwerk steht. Von diesen geht eine relativ geringe Gefährdung aus, weshalb sie völlig legal und das ganze Jahr über verkauft werden dürfen. Auch Artikel der Klasse P1 sind in dieser Hinsicht relativ unproblematisch. Allerdings musst du dafür mindestens 18 Jahre alt sein, da die Shops einen Altersnachweis von dir verlangen.

Wie zünde ich einen Bengalo richtig?

Am besten ist es das Bengalische Feuer auf dem Boden außerhalb deiner Reichweite abbrennen zu lassen. In der Hand halten sollte man nur Begalos die ausdrücklich dafür zugelassen sind und idealerweise über einen Sicherheitsgriff verfügen, welcher die Temperatur nicht durchlässt.

Sind Bengalos gefährlich?

Das kommt ganz auf den Umgang damit an. Generell gehören Bengalos der Klassifizierung T1 und P1 zu Feuerwerk mit eher geringerem Risiko. Durch die enorme Hitzeentwicklung besteht trotzdem eine erhöhte Gefahr, vor allem wenn man damit nicht sachgemäß umgeht und sich selbst und andere damit gefährdet.

Wie heiß werden Bengalos?

Bengalische Feuer werden extrem heiß. In der Regel erreichen sie eine Temperatur zwischen 1600 und 2500 Grad Celsius. Deshalb ist auch erhöhte Vorsicht geboten.

Wie kann ich Bengalos löschen?

AUF KEINEN FALL MIT WASSER! Das würde zu Explosionen führen. Wenn nötig, dann am ehesten mit Sand, auch wenn dieser ebenfalls keinen hundertprozentigen Erfolg garantiert.

Kann ich Bengalos an Silvester verwenden?

Solange es sich um einen seriösen deutschen Shop handelt wirst du dort nur Bengalos der Klasse T1 und P1 finden. Diese sind das ganze Jahr über käuflich zu erwerben und dürfen auch an Silvester eingesetzt werden solange du niemanden damit verletzt und keinen sonstigen Blödsinn damit anstellst.

Wieviel kosten Bengalos?

Ein Stück kostet nur wenige Euro. Meistens bekommt man Rabatt wenn man eine größere Menge bestellt.

Was ist BAM?

BAM steht für Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung. Eine BAM-Nummer sollte auf jedem legal in Deutschland verkauften Bengalo vorhanden sein.

Was ist eine Seenotfackel?

Als Seenotfackel werden Bengalos der Klasse P1 verkauft. Diese waren ursprünglich für die Seefahrt vorgesehen um bei einem Unglück oder Hilferuf ein Leuchtsignal absetzen zu können.

Was ist eine Rauchfackel?

Eine Rauchfackel oder ein Rauchtopf erzeugt kein Feuer sondern nur farbigen Rauch.